Mehr Informationen unter: www.vitametik.de
© drubing-photo – Fotalia.com
© drubing-photo – Fotalia.com

 

Verspannungen und ihre Folgen


Eine Verspannung beginnt immer mit einer Anspannung der Muskelansätze im Schulter-/ Nackenbereich. Bleibt diese Anspannung dort für längere Zeit oder permanent bestehen, versucht der Körper das auszugleichen, in dem er eine seitenunterschiedliche Gegenspannung entlang der Wirbelsäule erzeugt, was zu Fehlhaltungen und einem muskulär bedingeten Beckenschiefstand führen kann. Die Folge können dann oft Rückenschmerzen, Kopfschmerzen oder vielleicht sogar ein Bandscheibenvorfall sein.

Die angespannte Muskulatur übt Druck auf die Nerven aus, die in der Weiterleitung ihrer Informationen an das Gehirn behindert werden. Das Gehirn erhält die Information: „Hier ist eine Anspannung.“ Bleibt diese Anspannung länger bestehen und erhält das Gehirn ständig die Botschaft „Anspannung“, wird diese Information für das Gehirn zur Normalität. Es vergisst, dass der ursprüngliche, natürliche Zustand die Entspannung war. Diesen Vorgang nennt man "Sensomotorische Amnesie"

 

Wenn auch Sie unter Verspannungen mit allen möglichen Begleiterscheinungen leiden, dann entschließen Sie sich etwas zu unternehmen, um die Anspannung und die Schmerzen los zu lassen.

 

Eine gute Gelegenheit, die Vitametik®   kennen zu lernen.

 

 

 


Die größte Weisheit liegt in den einfachen und natürlichen Dingen
und man erkennt sie nicht,
eben weil alles so einfach und natürlich ist.
(Johann Peter Hebel)

© drubing-photo – Fotalia.com
© drubing-photo – Fotalia.com
Mehr Informationen unter: www.vitametik.de

Vitametik® - Entspannung für Muskulatur, Wirbelsäule und Nervensystem


©Armin Brecht – online seit April 2013, aktualisiert 02.01.2015